Unser THS Team beim Turnier des VfH Lindhorst von 1964 e.V. (19.09.2015)

Beim Hundesportturnier des Vereins für Hundesport Lindhorst von 1964 e.V. am 19.09.2015 in Lindhorst traten zwei Starter der SGV Langelsheim an. Dabei gab es im Vierkampf eine Premiere bei den „Blues“.
ths turnier lindhorst 150919 1Bei leichtem Nieselregen begann das Turnier mit den Vierkämpfern (Gehorsam, Hürdenlauf, Slalomlauf und Hindernislauf) auf dem Hundeplatz.

ths turnier lindhorst 150919 2Im Vierkampf 1 trat bei den Männern, zum ersten Mal, Christian Lausch mit Oskar an. Christian zeigte mit Oskar eine sehr schöne Unterordnung und bekam dafür nur 51 Punkte vom strengen Leistungsrichter Michael Gensrich. Laura Roland, die selber nicht mit Oskar starten konnte, war zu Recht stolz auf ihre beiden „Männer“.

Im Vierkampf 3 startete bei den Frauen Debora Aselmeyer mit Chilli. Christian Lausch hatte seinen Start im Vierkampf 3 mit Penelope kurzfristig zurückgezogen.
Debora bekam von dem Leistungsrichter Michael Gensrich 49 Punkte im Gehorsam. Chilli machte bei der Platzübung kein Platz und war insgesamt nicht so aufmerksam.

Danach ging es mit den Laufdisziplinen für die Vierkämpfer weiter. Christian Lausch absolvierte die Laufdisziplinen fast fehlerfrei. Nur beim ersten Durchgang des Hindernislaufs riss Oskar eine Stange beim „Hoch-Weit“-Hindernis. Beim Slalom meinte Oskar bei beiden Läufen nach dem ersten Tor zum Leistungsrichter zu laufen. Möglicherweise wollte er mit ihm noch mal über seine Punkte im Gehorsam diskutieren. Ohne nennenswerten Erfolg. Dafür gab es vier Fehlerpunkte, weil Oskar einmal die gedachte Linie eines Tors überlaufen hatte. Christian gelang es jedoch, Oskar wieder zu sich zu rufen und mit ihm gemeinsam den Slalom zu durchlaufen. Mit einer Gesamtpunktzahl von 228 Punkten holte er den 1. Platz im Vierkampf 1 (in der Altersklasse ab 19 bei den Männern).

ths turnier lindhorst 150919 3Debora Aselmeyer mit Chilli bewältigte die Laufdisziplinen auch nicht ganz fehlerfrei. Bei beiden Durchgängen des Hindernislaufs sprang Chilli, zur Freude von Debora, beide Male die Tonne. Jedoch lief er in beiden Läufen einfach am Überlauf vorbei. Beim Hürdenlauf waren Debora und Chilli bei drei Hürden nicht synchron. Mit einer Gesamtpunktzahl von 241 Punkten holte sie den 1. Platz im Vierkampf 3 (in der Altersklasse ab 19 bei den Frauen).

Zum Abschluss lieferten sich 7 Teams einen Shorty-Wettkampf. Das Team „PenChil“ Alias „ChilOs“ um Debora Aselmeyer mit Chilli und Christian Lausch mit Oskar erreicht am Ende, mit einem Fehlerpunkt, den 3. Platz mit einer Gesamtlaufzeit von 27,90 Sekunden.

Vielen Dank an Claudia Wild und Laura Roland die unser Team den ganzen Tag über toll unterstützt haben. Nebenbei hat Claudia Wild unsere sportlichen Einsätze fotografisch festgehalten.

(cal)