Unser THS Team bei der LVSP beim PHV Laatzen/Hannover von 1953 e.V. (21.06.2015)

Am 21.06.2015 haben vier Starter erfolgreich den SGV Langelsheim e.V. bei den Landesverbandssiegerprüfungen (LVSP) im Turnierhundsport auf dem Vereinsgelände des PHV Laatzen/Hannover von 1953 e.V. vertreten.
ths lvsp laatzen 150621 1

Im Vierkampf 1 (Gehorsa
m, Hürdenlauf, Slalomlauf und Hindernislauf) hatten sich für die Langelsheimer Christina Borsutzky mit Arthur sowie Christian Adler mit Reika in dieser Disziplin für die Landesverbandssiegerprüfung qualifiziert.
ths lvsp laatzen 150621 2Unter den Augen des guten Leistungsrichters Michael Gensrich erreichte Christina Borsutzky mit Arthur 49 Punkte im Gehorsam und holte – aufgrund einer Leistungssteigerung gegenüber dem Turnier auf dem eigenen Platz vor 14 Tagen – mit einer Gesamtpunktzahl von 246 Punkten einen guten 4. Platz (in der Altersklasse ab 19 bei den Frauen).
Für Christian Adler mit Reika lief es richtig gut. Nach 57 Punkten im Gehorsam und fehlerfreien Laufdisziplinen holte er mit einer Gesamtpunktzahl von 271 Punkten den 1. Platz (in der Altersklasse ab 19 bei den Männern).

Im Vierkampf 2 (Gehorsam, Hürdenlauf, Slalomlauf und Hindernislauf) hatten sich für den SGV
Langelsheim Debora Aselmeyer mit Chilli und Christian Lausch mit Penelope in dieser Disziplin für die Landesverbandssiegerprüfung qualifiziert.ths lvsp laatzen 150621 3
Unter den Augen der ebenfalls guten Leistungsrichterin Claudia Volkmann erreichte Debora Aselmeyer mit Chilli 50 Punkte im Gehorsam und holte – da Chilli beim Hindernislauf der Meinung war nicht über die Tonne zu springen, sondern lieber daran vorbei zulaufen – mit einer Gesamtpunktzahl von 248 Punkten den 4. Platz (in der Altersklasse ab 19 bei den Frauen).
Christian Lausch mit Penelope erreichte 56 Punkte im Gehorsam und holte mit einer Gesamtpunktzahl von 275 Punkten den 1. Platz (in der Altersklasse ab 19 bei den Männern). Dieses Ergebnis war gleichzeitig die Zweite von zwei notwendigen Qualifikationen für den Aufstieg in den Vierkampf 3. Somit darf nach Debora Aselmeyer mit Chilli der zweite Starter des SGV Langelsheim im Vierkampf 3 an den Start gehen.

Nach den Einzelwettkämpfen ging es mit dem Shorty weiter. Dabei lieferten sich bei den Erwachsenen 6 Teams einen tollen Wettkampf.
Das Team „Langelsheim“ um Debora Aselmeyer mit Chilli und Christina Borsutzky mit Arthur erreichten am Ende, mit zwei fehlerfreien Läufen, einen sehr guten 2. Platz mit einer Gesamtlaufzeit von 21,53 Sekunden. Nur das Team, aus Lindhorst, war an dem Tag etwas schneller.

Beim abschließenden Combinations-Speed-Cup gingen, bei den Erwachsen
en, 8 Teams an den Start. In drei dieser Teams war jeweils ein Starter des SGV Langelsheim vertreten.
Das Team „CSC Flieger“ mit Kim Maschin mit Cadence (vom PHV Laatzen/Hannover von 1953), Patricia Mönch mit Emma (vom HSV Bockenem) und Christian Adler mit Reik
a belegte am Ende, mit einer Gesamtlaufzeit von 83,43 Sekunden, den 6. Platz.
Das Team „CSC Mädels“ mit Debora Aselmeyer mit Chilli, Susanne Bradel mit Theo (vom PHV Laatzen/Hannover von 1953) und Diana Iannicelli mit Lucy (vom PHV Laatzen/Hannover von 1953), belegte am Ende mit einer Gesamtlaufzeit von 73,83 Sekunden einen tollen 4. Platz.
Die „Los Invalidos“ mit Nezir Begovic mit Nox (vom PHV Laatzen/Hannover von 1953), Christian Lausch mit Penelope und Michael Mogalle mit Ashanti (vom PHV Hameln von 1920) mussten sich am Ende mit einer Gesamtlaufzeit von 67,54 Sekunden mit dem  2. Platz geschlagen geben. Läuferisch waren Sie zwar das schnellere Team, jedoch leider nicht fehlerfrei. Somit bleibt nur die Chance über das Leistungsprinzip einen Startplatz auf der Bundessiegerprüfung (BSP) zu bekommen.


Ein dickes Dankeschön geht an Claudia Wild, Manuela Bittner und Undine Franz, die unsere Starter lautstark anfeuerten und unterstützt haben. Maren Reese hielt die sportlichen Leistungen bildlich fest. Vielen Dank für die professionellen und liebevoll gemachten Bilder.

Anhand von zwei Landesmeistertitel und zwei Vize-Landesmeistertitel zeigt sich, dass sich in Langelsheim etwas entwickelt. Darauf und auf dieses Team bin ich Stolz.

(cal)